- Thomas Rautenberg

Reporter und Autor

Als Sonntagskind des Frühlings 1960 habe ich meine Neugier zur Profession gemacht. Meine erste Reportage entstand am Rostocker Ostseestrand - bei über 30 Grad im Schatten noch mit einem schweren Spulentonbandgerät über der Schulter.
Von der Küste zog es mich später mit der Familie nach Berlin.

Als Landtagsreporter berichtete ich aus Potsdam und anschließend jahrelang aus dem ARD-Hauptstadtstudio.

Aus Berlins Mitte wechselte ich schließlich für fünf Jahre als ARD-Korrespondent nach Warschau. Und seit Ende 2009 bin ich als Reporter und Autor für Inforadio wieder auf heimischer Spurensuche.

Die letzten Beiträge von Thomas Rautenberg

RSS-Feed
  • Säugling beim Kinderarzt
    imago/Westend61

    Hohe Säuglingssterblichkeit in Neukölln: Ursachenforschung

    Die Säuglingssterblichkeit liegt im Berliner Bezirk Neukölln rund doppelt so hoch wie im Berliner Durchschnitt, das beweist die Statistik. Doch woran liegt das? Am Fachärztemangel, wie kürzlich ein CDU-Gesundheitsstadtrat in den Raum stellte? Oder doch am Verhalten der Eltern? Inforadio-Reporter Thomas Rautenberg ist dieser Frage nachgegangen.

  • Protest am Gartenzaun im Blumenviertel
    rbb/Rautenberg

    Land unter im Neuköllner Blumenviertel

    Die Menschen im Neuköllner Blumenviertel haben ein großes Problem: Seit das Wasserwerk Johannisthal zugemacht wurde, ist das Grundwasser dort massiv angestiegen und läuft den Eigenheimbesitzern in den Keller. Doch der Senat fühlt sich nicht dafür verantwortlich. Gibt es eine Lösung? Inforadio-Reporter Thomas Rautenberg hat das Blumenviertel besucht.


Auch auf Inforadio.de

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.