Thomas Prinzler, Wissenschafts-Redakteur (Bild: Dieter Freiberg)
Bild: Klaus Dieter Freiberg

- Thomas Prinzler

Wissenschaftsredakteur

Was war vor dem Urknall? Warum muss man wissen, wie Ameisen kommunizieren? Wie wird aus der Relativitätstheorie ein Navigationssystem? Fragen, auf deren Antworten ich neugierig bin und denen ich mit der Sendereihe "Wissenswerte" auf den Grund gehe – als Wissenschaftsredakteur und als Autor.
Werktäglich um 10.25 Uhr (Wh 12.25 Uhr) berichten wir über Projekte aus der Forschungslandschaft der Region und über aktuelle Themen aus der weiten Welt der Wissenschaft.
 
Jeden Sonntag um 9.25 Uhr (Wh 14.25/19.25 Uhr) erkunde ich im Gespräch mit einem Wissenschaftler oder einer Wissenschaftlerin deren Motivation und Forschungsergebnisse.

In der öffentlichen Veranstaltung "Treffpunkt Wissenswerte" diskutiere ich mehrmals im Jahr mit Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft, wie aus Forschungsergebnissen Arbeitsplätze werden können und warum Grundlagenforschung ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Kultur ist. Zu hören ist dies sonntags, um 9:22 Uhr (Wh 14.22 Uhr/19.22 Uhr).

Die letzten Sendungen und Beiträge von Thomas Prinzler

RSS-Feed
  • Forscher in einem Labor mit einem Reagenzglas
    colourbox

    Sehr gut, besser, exzellent!

    533 Millionen Euro stehen ab 2019 pro Jahr zur weiteren Stärkung der Spitzenforschung an den Hochschulen in Deutschland zur Verfügung. Davon möchten auch die Berliner Institutionen profitieren. Thomas Prinzler fragte im 95. Treffpunkt WissensWerte, wie exzellent die Berliner Kandidaten aufgestellt sind.

  • Im Sog der Digitalisierung: Die meisten Verbraucher stehen der Entwicklung ambivalent gegenüber.
    dpa/Ole Spata

    Pro und Contra: Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung

    Seit Freitag ist die europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft. In der gesamten EU gelten jetzt die gleichen Datenschutz-Bestimmungen. Die einen sprechen von einem Meilenstein für den Datenschutz, die anderen stöhnen über neue bürokratische Hürden. Auch in der Inforadio-Redaktion gehen die Meinungen auseinander. Inforadio-Redakteur Thomas Prinzler kritisiert die neuen Regeln. Brüssel-Korrespondent Pascal Lechler hingegen plädiert für mehr Gelassenheit.

  • Reagenzgläser in einem Forschungslabor
    colourbox

    Auf dem Wege der Exzellenz

    Deutschland will Spitze werden in der Forschung und ist es zum Teil schon. Damit das aber noch besser wird, gab es von 2005 bis zum letzten Jahr die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Da waren die Freie Universität und die Humboldt-Universität erfolgreich als Exzellenzuniversitäten. Nachfolger der Exzellenzinitiative ist nun die Exzellenzstrategie.

  • Prof. Dr. Charlotte Krawczyk
    Geoforschungszentrum Potsdam

    Das Ohr an der Erde

    Sie könnte das Gewicht von Berlin ermitteln - ohne die Stadt auf die Waage zu legen. Sie weiß, was unter den Alpen oder den Appalachen passiert, und den Untergrund von Groß Schönebeck bei Berlin kennt sie auch sehr genau: Charlotte Krawczyk, Professorin für Geophysik an der TU Berlin und Direktorin der Geophysik-Abteilung am Deutschen Geoforschungszentrum, GFZ Potsdam. Sie will erkennen, "was die Welt im Innersten zusammhält". Im Gespräch mit Thomas Prinzler erläutert sie ihre Arbeit.

  • Frau sitzt auf einer Treppe
    blickwinkel/McPhotox/Erwin Wodickax

    "Einsamkeit ist die Todesursache Nummer Eins"

    Der Psychiater Professor Manfred Spitzer ist als Warner vor der Digitalisierung bekannt. In seinem neuen Buch "Einsamkeit – Die unerkannte Krankheit" bezeichnet er die Einsamkeit als eine tödliche und ansteckende Krankheit. Thomas Prinzler spricht mit ihm über die Gründe für Einsamkeit  und ihre oftmals fatalen Folgen.


Sendung

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)
dpa

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.