Thomas Prinzler, Wissenschafts-Redakteur (Bild: Dieter Freiberg)
Bild: Klaus Dieter Freiberg

- Thomas Prinzler

Wissenschaftsredakteur

Was war vor dem Urknall? Warum muss man wissen, wie Ameisen kommunizieren? Wie wird aus der Relativitätstheorie ein Navigationssystem? Fragen, auf deren Antworten ich neugierig bin und denen ich mit der Sendereihe "Wissenswerte" auf den Grund gehe – als Wissenschaftsredakteur und als Autor.
Werktäglich um 10.25 Uhr (Wh 12.25 Uhr) berichten wir über Projekte aus der Forschungslandschaft der Region und über aktuelle Themen aus der weiten Welt der Wissenschaft.
 
Jeden Sonntag um 9.25 Uhr (Wh 14.25/19.25 Uhr) erkunde ich im Gespräch mit einem Wissenschaftler oder einer Wissenschaftlerin deren Motivation und Forschungsergebnisse.

In der öffentlichen Veranstaltung "Treffpunkt Wissenswerte" diskutiere ich mehrmals im Jahr mit Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft, wie aus Forschungsergebnissen Arbeitsplätze werden können und warum Grundlagenforschung ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Kultur ist. Zu hören ist dies sonntags, um 9:22 Uhr (Wh 14.22 Uhr/19.22 Uhr).

Die letzten Sendungen und Beiträge von Thomas Prinzler

RSS-Feed
  • Prof. Dr. Charlotte Krawczyk
    Geoforschungszentrum Potsdam

    Das Ohr an der Erde

    Sie könnte das Gewicht von Berlin ermitteln - ohne die Stadt auf die Waage zu legen. Sie weiß, was unter den Alpen oder den Appalachen passiert, und den Untergrund von Groß Schönebeck bei Berlin kennt sie auch sehr genau: Charlotte Krawczyk, Professorin für Geophysik an der TU Berlin und Direktorin der Geophysik-Abteilung am Deutschen Geoforschungszentrum, GFZ Potsdam. Sie will erkennen, "was die Welt im Innersten zusammhält". Im Gespräch mit Thomas Prinzler erläutert sie ihre Arbeit.

  • Frau sitzt auf einer Treppe
    blickwinkel/McPhotox/Erwin Wodickax

    "Einsamkeit ist die Todesursache Nummer Eins"

    Der Psychiater Professor Manfred Spitzer ist als Warner vor der Digitalisierung bekannt. In seinem neuen Buch "Einsamkeit – Die unerkannte Krankheit" bezeichnet er die Einsamkeit als eine tödliche und ansteckende Krankheit. Thomas Prinzler spricht mit ihm über die Gründe für Einsamkeit  und ihre oftmals fatalen Folgen.

  • links Thomas Prinzler und Gabriele Wendorff, wissenschaftliche Geschäftsführerin des Zentrums Technik und Gesellschaft an der TU Berlin
    TSB/A. Kleffel

    Soup & Science - Neue Mobilität für Berlin

    Berlin wächst und damit auch der Verkehr  - nicht nur auf den Magistralen, auch in den Kiezen. Die sind außerdem noch zugeparkt. Viele Bewohner wollen das nicht länger hinnehmen und fordern neue Konzepte für eine lebenswerte Stadt. Wie sehen diese aus? Und was sind spannende Alternativen zur urbanen Fortbewegung? Darüber spricht Thomas Prinzler mit Dr. Gabriele Wendorf.

  • Jumana Alasaad
    Inforadio/T. Prinzler

    Geflüchtet und willkommen: Jumana Alasaad

    Wie ist Wissenschaft und Forschung unter Bürgerkriegsbedingungen möglich? Gar nicht, lautet die Antwort vieler syrischer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in Aleppo oder Damaskus. Sie mussten vor Verfolgung und Repressalien aus ihrer Heimat fliehen. Deshalb fordert Bundesaußenminister Heiko Maas: "Wir dürfen es nicht zulassen, dass in Syrien eine Generation ohne jegliche Perspektive heranwächst".

  • Hirnforscher Manfred Spitzer, Direktor des Psychiatrischen Universitätsklinikums Ulm
    imago stock&people

    Einsamkeit ist schmerzhaft, ansteckend und tödlich

    Seine Bücher landen immer wieder in den Bestsellerlisten der Republik, behandeln sie doch zumeist kontrovers diskutierte Themen. Und der Ulmer Psychiater Manfred Spitzer heizt mit provokanten Thesen die Diskussion auch gerne an. Thesen wie: Fernsehen macht dick, dumm und gewalttätig oder Computer erzeugen Demenz. In seinem neuen Buch weist der ärztliche Direktor der Ulmer Klinik für Psychiatrie Prof. Spitzer auf ein gesellschaftliches Problem hin: "Einsamkeit - die unerkannte Krankheit - schmerzhaft, ansteckend, tödlich" lautet der Titel. Thomas Prinzler sprach mit Manfred Spitzer über sein neues Buch.


Sendung

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)
dpa

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.