Oliver Soos, Reporter (Bild: Dieter Freiberg)
Bild: (Bild: Dieter Freiberg)

- Oliver Soos

Reporter

Geboren bin ich 1979 im fränkischen Nürnberg, aufgewachsen in der urgemütlichen Nachbarstadt Erlangen. Als Kind wollte ich zunächst Busfahrer, dann Lehrer, dann Rockmusiker, dann "irgendwas mit Medien" werden.
Zum Studium verschlug es mich in die spannende Sachsenmetropole Leipzig und dort nahm mich mein WG-Mitbewohner zum Uniradio mit. Und so fing alles an ...

Es folgte Praktikum um Praktikum, bis ich schließlich bei meinem Wunschsender Inforadio landete. Seit 2007 bin ich hier vor allem als Reporter im Einsatz und berichte über alles, was in Berlin passiert. Mein Spezialthema ist die linke Szene. In meiner Freizeit mache ich regelmäßig Rucksacktouren (v.a. durch Südamerika) und spiele Geige in einer Irish Folk Band.

Die letzten Beiträge von Oliver Soos

RSS-Feed
  • Zwei Bewohner in Nord-Neukölln (Quelle: rbb)
    rbb

    Soziale Kieze: Buschkrugallee Nord

    Wie geht es den Berlinern in den einzelnen Kiezen? Wo gibt es die größten Probleme mit Arbeitslosigkeit und Kinderarmut? Um diese Fragen geht es beim "Monitoring Soziale Stadtentwicklung." Das ist ein Bericht, den die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung alle zwei Jahre vorlegt. Jetzt ist der Bericht für die Jahre 2015 und 2016 da und der zeigt, dass es in 9 sozialen Brennpunkten bergauf gegangen ist, in 10 Gebieten hat sich die Lage aber verschlechtert. Wir wollen uns in dieser Woche drei Kieze genauer ansehen. Unser Reporter Oliver Soos ist heute in das Gebiet gefahren, das Berlin-weit am meisten abgerutscht ist.


Auch auf Inforadio.de

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.