Norbert Hansen (Bild: Dieter Freiberg, rbb)
Bild: Dieter Freiberg, Inforadio, rbb

- Norbert Hansen

Redakteur, Moderator, Autor, Reporter 

Fürs Inforadio arbeite ich seit 2003 als Redakteur, Moderator, Autor und Reporter. Angedockt bin ich hier nach meinem trimedialen Volontariat an der ems – elektronic media school/Schule für elektronische Medien.

Studiert habe ich an der Musikhochschule in Köln: Musik auf Lehramt mit Hauptfach Klavier, Nebenfächer Kontrabass und Gesang. Geographie und Erziehungswissenschaften an der Universität Köln waren auch noch mit dabei.

Musikalisch bewege ich mich seit meiner Jugend in Aachen zwischen langjähriger Organistentätigkeit, Orchester und als E-Bassist in verschiedenen Bands.

Die letzten Beiträge von Norbert Hansen

RSS-Feed
  • Schüler sitzen im Unterricht in einer Grundschule
    dpa

    Brandenburg: Neue Lehrer, mehr Schüler

    Das neue Schuljahr startet in Brandenburg mit mehr als 1.100 neuen Lehrern und einer wachsenden Zahl von Schülern. Die Zeit der großen Schulschließungen sei vorbei, sagte Bildungsministerin Ernst in Potsdam. Für knapp 300.000 Schüler beginnt in Brandenburg am Montag der Unterricht, das sind etwa 3.000 mehr als im Vorjahr. Landespolitikreporterin Amelie Ernst berichtet von der PK der Bildungsministerin.

  • Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident, trifft zu einer Sondersitzung des Gesundheitsausschusses zu einem Pharma-Skandal im Landtag ein. (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)
    dpa/Ralf Hirschberger

    Lunapharm: Woidke steht hinter Golze - zumindest noch

    Es ist eine Sondersitzung mit Sprengkraft: Gesundheitsministerin Golze berichtet, was ihr Haus und die Behörden im Pharmaskandal um Lunapharm bislang unternommen haben. Mit dabei ist auch Ministerpräsident Woidke - und er muss wohl länger bleiben, als er dachte. Der landespolitische Korrespondent Torsten Sydow beobachtet die Sitzung. Er berichtet, dass sich Woidke hinter Golze stellt - zumindest nach dem jetzigen Stand.

  • Thomas Huber, integrationspolitischer Sprecher der bayerischen CSU-Landtagsfraktion (Bild: imago/Future Image)
    imago stock&people

    CSU: Spurwechsel? Nur rückwirkend und auf Zeit!

    Der Vorschlag von CDU-Politiker Daniel Günther, gut integrierten Asylbewerbern eine Bleibe-Möglichkeit zu bieten, auch wenn ihr Asylantrag abgelehnt wurde, findet viel Applaus, aber auch Kritik – beispielsweise aus der CSU. Deren Integrationsexperte Thomas Huber könnte sich zwar einen solchen "Spurwechsel" vorstellen – aber nur für Menschen, die jetzt bereits im Land sind und auch nur auf Zeit.

  • Wartezimmer in Strausberg
    imago/Westend61

    Brandenburger sind häufiger krank als der Durchschnitt

    Der aktuelle Gesundheitsreport der Krankenkasse Barmer zeigt: Menschen in Brandenburg sind häufiger und länger krank als der Durchschnittsdeutsche. Der bringt es auf 17,6 Krankheitstage im Jahr – beim durchschnittlichen Brandenburger sind es 21,4 Jahre. Ein möglicher Grund dafür könnte sein, dass in Brandenburg eine gewisse Trägheit herrsche, wenn es um Vorsorge geht, erklärt Landesreporterin Amelie Ernst.

  • Schüler mit Computer
    imago/Westend61

    Bildungsmonitor: "Brauchen bildungspolitischen Aufbruch"

    Laut dem Bildungsmonitor der wirtschaftsnahen "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" werden die Schüler in ganz Deutschland erstmals seit langem wieder schlechter. Laut Hubertus Pellengahr, dem Geschäftsführer der Initiative, muss im Bereich Bildung dringend nachgebessert werden, insbesondere in den Bereichen Digitalisierung und Integration von Schülern mit Migrationshintergrund.  


Auch auf Inforadio.de

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.