Johannes Frewel (Bild: Dieter Freiberg, rbb)
Bild: Dieter Freiberg, Inforadio, rbb

- Johannes Frewel

Wirtschaftsreporter

Radio fasziniert mich von Kindesbeinen an: wenige Tage vor meiner Einschulung folgte ich im August 1968 auf Kurzwelle gespannt den deutschsprachigen Berichten des Tschechischen Rundfunks über die Niederschlagung des Prager Frühlings.

Geboren und aufgewachsen in Potsdam kehrte ich der DDR baldmöglichst den Rücken. Nach Abi in München und Studium an der FU Berlin lernte ich das journalistische Handwerk an der DJS München. Es folgten die Nachrichtenredaktionen von SFB und Rias Berlin. Freiberuflicher Korrespondent für die Nachrichtenagenturen ddp, Reuters und AFP, daneben Hörfunkberichte für ORB und SFB.

Seit den Anfangstagen von Inforadio berichtete ich für den rbb lange Jahre aus dem Landtagstudio Brandenburg über Politik und Wirtschaft. Heute gehört die Wirtschaft in der Bundeshauptstadt zu meinen Hauptthemen: hier laufen die Interessen der deutschen Unternehmen zusammen.

Zum Abschalten jogge ich gern mit moderaten Ambitionen durch die Natur oder genieße laue Sommernächte bei Gesprächen und Rotwein.

Die letzten Beiträge von Johannes Frewel

RSS-Feed
  • Hände halten Smartphones hoch (Bild: imago/Karina Hessland)
    imago/Karina Hessland

    Smartphone-Branche setzt Milliarden um

    Alle zehn Minuten der nervöse Blick aus Smartphone, um ja nichts zu verpassen - acht von zehn Menschen in Deutschland haben bereits eins in der Tasche. Das führt inzwischen zu stattlichen Milliardenumsätzen einer Branche, die erst vor gut zehn Jahren startete. Ein Ende des Umsatzwachstums ist dort nicht abzusehen.

  • ARCHIV: Dr. Christian Göke, Chef der Messe Berlin, bei einer Pressekonferenz der Internationalen Tourismus Börse ITB, 08.03.2016
    imago/STPP

    Göke: Der Berliner Messe geht es gut

    Die Berliner Messegesellschaft schaut auf das beste Jahr ihrer Geschichte zurück und auch das neue Jahr ist gut angelaufen. Was hinter dem Wachstum steht und welche Pläne es für das ICC gibt, darüber spricht Wirtschaftsreporter Johannes Frewel mit dem Berliner Messechef Christian Göke.

  • Blick auf das Terminalgebäude und Nebengebäude des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER)
    ZB

    Flughafen-Chef: BER wird nie profitabel werden

    Die Berliner Flughafen-Chef Lütke Daldrup hat eingeräumt, dass das Hauptterminal am BER dem eigentlichen Bedarf nicht mehr gerecht wird. Vor Unternehmern der Berliner Industrie- und Handelskammer bezeichnete er die Abfertigungshalle als "Kathedrale des Luftverkehrs", die viel zu teuer und unwirtschaftlich sei. Johannes Frewel berichtet von einer milliardenschweren Fehlplanung.

  • Verkehrsstau in Düsseldorf in der Nähe des Hauptbahnhofs (Bild: dpa/Martin Gerten)
    dpa

    Diesel-Ausverkauf bei VW und Audi

    2018 könnte zu einem Schicksalsjahr werden, das das Geschäftsmodell der Autoindustrie grundlegend verändert. Am 22. Februar will sich das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig mit der Frage befassen, ob Städte Diesel-Fahrverbote verhängen müssen, wenn die Luftschadstoff-Grenzwerte überschritten werden. Johannes Frewel fragt in der Wirtschaftsdoku nach der nahen Zukunft des Diesel-Fahrzeuges.

  • Hier geht es zur Gewerkschaft verdi
    imago/Hartenfelser

    Verdi will Lohnforderung für Bund und Kommunen beschließen

    Streikende Müllwagenfahrer, geschlossene Behörden und protestierende Lehrer - es geht wieder los: Nach den Winterferien beginnt die Tarifrunde für den Bund und die Kommunen. Die Angestellten fordern ihren Anteil an den sprudelnden Steuereinnahmen, berichtet Johannes Frewel.


Auch auf inforadio.de

Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)
dpa

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - Regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsenhighlights. Stündlich jeweils fünf Minuten nach halb ist Zeit für "Wirtschaft aktuell" im Inforadio.