Dietmar Ringel (Bild: Dieter Freiberg)

- Dietmar Ringel

Moderator, Reporter

Geboren 1958 in Leipzig, seit 1984 beim Hörfunk. Los ging es im DDR-Rundfunk, zunächst in der Außenpolitik, später beim Jugendsender DT64. Nach den spannenden Wendejahren kamen Erfahrungen beim Privatfunk hinzu.

Seit 1998 beim Inforadio, mit Ausflügen zu MDR-Info und Antenne Brandenburg.

Wenn ich nicht am Morgen oder am Nachmittag als Moderator im Studio stehe oder als Reporter unterwegs bin, genieße ich die heimatliche Landluft im Ruppiner Land, koche mit und ohne Rezeptbuch oder jogge durch die Brandenburger Weiten.

Die letzten Sendungen und Beiträge von Dietmar Ringel

RSS-Feed
  • Kurden feiern in der türkischen Stadt Diyrbakir ihr Neujahrsfest Newroz
    imago/Depo Photos

    Die Kurdenkonflikte - ein gordischer Knoten?

    Die Kurden spielen eine wichtige Rolle in den aktuellen Krisen im Mittleren Osten. In der Türkei, in Syrien, im Irak und im Iran sind sie eine bedeutende Volksgruppe. Mit den auf Juni 2018 vorgezogenen Neuwahlen in der Türkei dürften die Kurden-Konflikte noch stärker in den Blickpunkt rücken. Über die Gründe der Konflikte und ob und wie sich entwirren lassen, diskutierte Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

  • Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel
    dpa/Prime Minister of Israel

    Einweihung der US-Botschaft in Jerusalem

    Am 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels wird die neue US-Botschaft in Jerusalem eröffnet, nachdem US-Präsident Donald Trump entschieden hatte, sie von Tel Aviv dorthin zu verlegen. Eine Entscheidung, die für Unruhe im Nahen Osten gesorgt hat. Wirklich verändern wird dieser Umzug aber nichts, meint Israel-Korrespondent Tim Aßmann.

  • Alexander Nevsky Katedrale in Sofia, Bulgarien
    imago/Hoch Zwei Stock/Malte Christians

    Der Balkan – Bulgarien und die EU

    Wenn sich Mitte Mai die EU-Staats- und Regierungschefs in Sofia treffen, wird auch Bilanz der ersten EU-Ratspräsidentschaft Bulgariens gezogen. Was haben Bulgarien die EU-Mitgliedschaft und speziell die Ratspräsidentschaft gebracht? Und was ist der Beitrag, den das Balkanland zur Lösung der Probleme innerhalb der EU leisten kann? Dietmar Ringel diskutiert mit seinen Gästen.

  • Nacktmull
    imago/Olaf Wagner

    Warum Forschung an Nacktmullen wichtig ist

    Es war ein Aufregerthema der letzten Woche: Die Organisation Ärzte gegen Tierversuche verlieh einem Berliner Forscher den Preis  "Herz aus Stein"  für den schlimmsten Tierversuch des Jahres. Bei dem Versuch des Forschers am Max-Delbrück-Centrum ging es um die Frage, wie lange Nackmulle ohne Sauerstoff auskommen können. Das seien qualvolle Erstickungsversuche an den Tieren, meinen die Kritiker. Wie bewertet das der in der Kritik stehende Forscher Prof. Gary Lewin?

  • Der Kreml in Moskau
    imago/Yuri Gripas

    "Im Westen weigert man sich, die Russen anzuhören"

    Für den früheren US-Präsidenten Reagan war die Sowjetunion das Reich des Bösen. Heute scheint dieses Bild für manche wieder zu passen - diesmal mit Blick auf Russland: Ukraine-Konflikt, Krim-Annexion - nun der vermeintlich russische Nervengift-Anschlag in Großbritannien. Russland sieht sich dagegen vom Westen unverstanden, verleumdet oder gar bedroht. Igor Maximytschew war fast 50 Jahre Diplomat im Auftrag Moskaus, darunter lange Zeit in Deutschland. Jetzt hat er ein Buch geschrieben, das den Deutschen helfen soll, Russland zu begreifen.


Auch auf Inforadio.de

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.