André Tonn (Bild: Dieter Freiberg, Inforadio, rbb)
Bild: Dieter Freiberg, Inforadio, rbb

- André Tonn

Wirtschaftsredakteur 

Das Hobby zum Beruf zu machen! ist mir gelungen: Seit vielen Jahren bin ich nun überwiegend beim öffentlich-rechtlichen Radio. Zunächst als Frühprogrammmoderator, als Reporter im aktuelles Zeitgeschehen, nunmehr in der Wirtschaft und der Finanzbranche.

Diplom-Journalismus und Ökonomie, das ist eine gute Grundlage dafür, die Dinge zu erklären. Wie etwa vor rund 25 Jahren vom Übergang einer Staatswirtschaft in die Marktwirtschaft hier in unserer Region. Später dann: Was bringt uns die globalisierte Wirtschaft? Und immer wieder: Warum steht mein Job auf der Kippe? Dabei schreibt doch das Unternehmen, in dem ich angestellt bin, schwarze Zahlen!

Spannende Geschichten zu erzählen - zur rechten Zeit auf dem richtigen Kanal - das ist mein Job für Sie!

Die letzten Beiträge von André Tonn

RSS-Feed
  • Gockel steht imposant vor sechs aufgereihten Küken
    imago/imagebroker

    Ökolandwirtschaft und Handel wollen männliche Küken retten

    Jedes Jahr werden etwa 50 Millionen von männlichen Küken getötet, weil sie für die Hersteller keinen Wert haben. Im Vergleich zu Masthühnern bringen sie selbst nach intensiver Aufzucht zu wenig Fleisch auf die Waage. Inzwischen suchen Züchter und der Fachhandel nach Möglichkeiten, dass männlichen Küken aufgezogen werden und sich das auch für Unternehmen rechnet. Wie das gehen kann, darüber berichtet André Tonn.

  • Kongo: Kinder transportieren Bananen auf selbstgebautem Fahrrad
    imago/blickwinkel

    Fairtrade fordert höhere Erlöse für Bananen-Bauern

    Für ein Kilo Bananen müssen wir oft nicht einmal einen Euro bezahlen. Davon aber bleibt fast nichts für die Bananenbauern in Afrika und Mittelamerika übrig. Das kritisiert erneut die Organisation Fairtrade. Auf der Fachmesse Fruit Logistica, die noch bis Freitag in Berlin stattfindet, machte Fairtrade ihre Rechnung auf über die wahren Kosten für Herstellung und Handel mit Südfrüchten. Ein Beitrag von André Tonn.

  • Gemüsedekoration auf der Fruit Logistica 2011 (Quelle: imago/Marius Schwarz)
    imago/Marius Schwarz

    Fruchthandelsmesse Fruit Logistica wird eröffnet

    In den Messehallen unterm Berliner Funkturm duftet es bereits am Dienstag nach frischen Äpfeln, Bananen und Orangen. Aussteller machen sich bereit für die weltgrößte Fruchthandelsmesse. Am Mittwoch wird sie eröffnet: Die Fruit Logistica. Am Tag vor der Eröffnung informierten Aussteller und Organisatoren über das, was die Messe Einkäufern und Fachbesuchern bietet. Ein Beitrag von André Tonn.

  • Gewichte mit der Aufschrift Kalte Progression
    imago/Christian Ohde

    Die kalte Progression - leider nicht abeschafft

    Die Steuerpläne, die die Verhandlungspartner für eine große Koalition von Union und SPD, auf den Tisch gelegt haben, sind enttäuschend. Ein gerechteres Steuersystem ist nicht in Sicht. Und Probleme werden offenbar bereits zu den Akten gelegt, bevor sie entgültig gelöst sind. Ein Beitrag von André Tonn mit Einzelheiten.

  • Ein Mann prüft seine Finanzen
    imago/Westend61

    Deutsche Risikokapitalgeber ziehen Bilanz

    Ohne Geld bleibt eine Geschäftsidee eben nur das: Eine Idee. Unternehmensgründer brauchen deshalb Kapitalgeber und das sind beileibe nicht nur Banken. Der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften stellt am Freitag seine Bilanz für das Jahr 2017 vor. Wirtschaftsreporter André Tonn fasst das Wichtigste zusammen.


Auch auf Inforadio.de

Ein Mann arbeitet bei Rolls Royce im Dahlewitz bei Blankenfelde (Bild: Rolls Royce)

Die Wirtschaftsdoku

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Wirtschaft: Firmen-Porträts, die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen.

Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)
dpa

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - Regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsenhighlights. Stündlich jeweils fünf Minuten nach halb ist Zeit für "Wirtschaft aktuell" im Inforadio.
Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.