André Tonn (Bild: Dieter Freiberg, Inforadio, rbb)
Bild: Dieter Freiberg, Inforadio, rbb

- André Tonn

Wirtschaftsredakteur 

Das Hobby zum Beruf zu machen! ist mir gelungen: Seit vielen Jahren bin ich nun überwiegend beim öffentlich-rechtlichen Radio. Zunächst als Frühprogrammmoderator, als Reporter im aktuelles Zeitgeschehen, nunmehr in der Wirtschaft und der Finanzbranche.

Diplom-Journalismus und Ökonomie, das ist eine gute Grundlage dafür, die Dinge zu erklären. Wie etwa vor rund 25 Jahren vom Übergang einer Staatswirtschaft in die Marktwirtschaft hier in unserer Region. Später dann: Was bringt uns die globalisierte Wirtschaft? Und immer wieder: Warum steht mein Job auf der Kippe? Dabei schreibt doch das Unternehmen, in dem ich angestellt bin, schwarze Zahlen!

Spannende Geschichten zu erzählen - zur rechten Zeit auf dem richtigen Kanal - das ist mein Job für Sie!

Die letzten Beiträge von André Tonn

RSS-Feed
  • Dr. Herbert Diess
    imago/Sven Simon

    Konzernumbau bei VW geht weiter

    Wenn Volkswagen am Mittwochvormittag seine Halbjahres-Bilanz präsentiert, sind die voraussichtlich guten Geschäftszahlen das eine. Richtig spannend dürfte es werden, wenn der neue VW-Chef ans Mikro tritt. Herbert Diess will sich auf einer Pressekonferenz den Fragen von Jouranlisten stellen. Ein Beitrag von André Tonn.

  • ARCHIV, Frankfurt am Main, 10.10.1988: In der Börse wird ein computergesteuertes Kursanzeigesystem in Betrieb genommen. Kernstück der damals rund 3,5 Millionen Mark teuren Anlage war eine Grafik-Anzeigetafel (Bild: Tim Brakemeier/dpa)
    Tim Brakemeier/dpa

    30 Jahre Deutscher Aktienindex

    Der Deutsche Aktienindex wird in wenigen Tagen 30 Jahre alt. Er ging 1988 für die großen börsennotierten deutschen Unternehmen an den Start und hat sich zu einem der bedeutenden Aktienidizes der Welt entwickelt. André Tonn blickt zurück auf eine relativ junge, aber ereignisreiche Geschichte.

  • Ein Ölfeld in Saudi-Arabien
    EPA

    Vor OPEC-Treffen: Wird mehr Rohöl gefördert?

    Dreimal im Jahr treffen sich Vertreter der wichtigsten Ölförderländer der Welt, um über den Umfang ihrer Lieferungen zu beraten. Am Freitag kommen in Wien wieder die in der OPEC zusammengeschlossenen Staaten zusammen. Erwartet wird, dass sie künftig mehr Rohöl fördern werden. Ein Beitrag von André Tonn mit Hintergründen.

  • ARCHIV: Rosenernte in Äthiopien (Bild: imago/Xinhua)
    imago/Xinhua

    Schlechtes Ergebnis für deutsche Supermarktketten

    In Sachen Menschenrechte und fairer Handel schneiden deutsche Supermarktketten im internationalen Vergleich schlecht ab. Im Ranking belegen sie häufig den letzten Platz. Das ist das Resultat einer Studie der Entwicklungsorganisation Oxfam, die Inforadio vorliegt. André Tonn fasst die wichtigsten Aussagen der Untersuchung zusammen.


Auch auf Inforadio.de

Ein Mann arbeitet bei Rolls Royce im Dahlewitz bei Blankenfelde (Bild: Rolls Royce)

Die Wirtschaftsdoku

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Wirtschaft: Firmen-Porträts, die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen.

Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)
dpa

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - Regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsenhighlights. Stündlich jeweils fünf Minuten nach halb ist Zeit für "Wirtschaft aktuell" im Inforadio.
Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.