Alexander Schmidt-Hirschfelder (Bild: rbb/Stefan Wieland)

- Alexander Schmidt-Hirschfelder

Moderator, Nachrichten-Redakteur

Radio. Da bin ich eher zufällig hingekommen. Ich weiß, das klingt jetzt wieder unheimlich abgedroschen, aber es ist die Wahrheit.
Weil ich kein Bafög bekam, musste ich also selbst irgendwie Geld verdienen. Und da dachte ich mir: eine Stimme habe ich, probiere ich's doch mal beim Rundfunk. Ein kleiner Privatsender in Berlin hatte Erbarmen mit mir und nahm mich auf. Aber sehr lange hielt ich es da nicht aus. Mein Herz schlug schon immer für die Öffentlich-Rechtlichen. Deswegen zahle ich übrigens auch meinen Rundfunkbeitrag aus Überzeugung.

Nach einigen Abstechern und Umwegen landete ich im Sommer 2010 schließlich bei Inforadio. Und - auch das klingt wieder abgedroschen, aber es ist die Wahrheit - hier bin ich zu Hause. Hören können Sie mich übrigens zu allen denkbaren Tages- und Nachtzeiten. Vollversorgung. So wie öffentlich-rechtlicher Rundfunk eben sein sollte.

Die letzten Interviews von Alexander Schmidt-Hirschfelder

RSS-Feed
  • Flugzeug über Gitter - Symbolbild Abschiebung
    dpa

    Anwältin: Sami A. ist bald zurück in Deutschland

    Sami A. kommt schon bald zurück nach Deutschland. Das hat seine Anwältin Seda Basay-Yildiz im Inforadio angekündigt. Der Tunesier ist zu Unrecht abgeschoben worden, hat das Oberverwaltungsgericht Münster entschieden. Nach Ansicht deutscher Sicherheitsbehörden gilt Sami A. als sogenannter "Gefährder". Basay-Yildiz sagt, konkret liege gegen ihren Mandanten aber gar nichts vor. Sie fordert: "Die Hetzkampagne gegen ihn muss aufhören."  

  • Annette Widmann-Mauz (CDU), Integrationsbeauftragte des Bundes
    dpa

    Integrationsbeauftragte fordert "Fachkräfte-Einwanderungsgesetz"

    Die Bundespolitik diskutiert über den Vorschlag von Schlewsig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), Asylbewerbern den "Spurwechsel" zu ermöglichen: Sie sollen trotz Ablehnung hier bleiben dürfen, wenn sie gut integriert sind. Die Integrationsbeauftragte des Bundes, Annette Widmann-Mauz (CDU), erklärte im Inforadio, das Asylrecht und der Fachkräftebedarf drohen, sich gegenseitig zu blockieren.

  • Zerstörtes Fahrzeug nach dem Brückeneinsturz bei Genua
    imago/Xinhua

    Nach dem Brückeneinsturz: "Schockiert und entsetzt"

    Während in Italien über die Schuld am Einsturz einer Autobahnbrücke bei Genua mit über 40 Toten diskutiert wird, herrschen am Ort der Katastrophe in erster Linie Trauer und Wut. Die 18-jährige Deutsche Paula Motschmann lebt in Genua. Sie erzählt im Inforadio, wie fassungslos die Menschen in der Hafenstadt nach dem Unglück sind.  

  • Autowrack nach einem Verkehrsunfall in Berlin
    imago/suedraumfoto

    Was tun gegen illegale Autorennen?

    Jedes Jahr sterben 3.200 Menschen auf deutschen Straßen. Das sind in Relation gesehen etwa doppelt so viele wie beispielsweise in Norwegen, Großbritannien oder Schweden. Verkehrsexperten sehen im milden Verkehrsstrafrecht einen Grund dafür. Allerdings gelten Raserei und illegale Rennen seit Herbst 2017 als Straftat - und das sei genau der richtige Weg, sagt der Berliner Oberamtsanwalt Andreas Winkelmann im Inforadio.  

  • Timo Benitz am Inforadio-Mikrofon
    rbb/Inforadio

    EM-Läufer Benitz ist wieder Teil der Marathonwette

    Wenn am 16. September der 45. Berlin-Marathon startet, ist auch Inforadio wieder mit dabei: Die Marathonwette geht in die vierte Runde! Diesmal reicht es uns nicht, den Sieger des Marathons mit unserer Staffel zu schlagen – wir wollen den Weltrekord! Mit an den Start gehen wird auch wieder Timo Benitz, frischgebackener EM-Siebter über 1500 Meter. Uns erzählt er schon einmal, was den Reiz an dieser Staffel ausmacht.


Auch auf Inforadio.de

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Nahaufnahme Mikrofon (Quelle: rbb/Hanna Lippmann)

Alle Sendungen

Von "A" wie "Abgedreht" bis "Z" wie "Zwölfzweiundzwanzig" - hier finden Sie die neuen Seiten zu allen Inforadio-Sendungen und -Rubriken!