Symbolfoto Artensterben: Klimawandel - Baumsterben, toter Baum mit aufziehendem Unwetter im Hintergrund (Bild: imago images/Countrypixel)
imago images/Countrypixel
Bild: imago images/Countrypixel Download (mp3, 36 MB)

Wissenswerte - Verlust der Biodiversität: Warum jede Art Schutz verdient

Das Verschwinden von Arten hat irreversible Folgen für Pflanzen, Tiere und Menschen. Warum wir wo welche Art brauchen, haben wir einfach noch nicht voll verstanden, und können es vielleicht auch nie wirklich nachvollziehen, sagt die Geoökologin Kirsten Thonicke. Über den Verlust der Biodiversität spricht sie mit Lena Petersen.

Dr. Kirsten Thonicke (Bild: PIK/Thorsten Greb)
Bild: PIK/Thorsten Greb

Die Geoökoligin Kirsten Thonicke vom Potsdam-Insitut für Klimafolgenforschung PIK hat über das Zusammenspiel von Klimaschutz und Biodiversität geforscht und ist Sprecherin des Leibniz-Forschungsverbundes Biodiversität. Im Interview erläutert sie, warum es jede Art zu schützen gilt, warum Biodiversität wichtig für unsere Gesundheit ist und wie wir Ökosysteme am besten schützen können.

Auch auf rbb24inforadio.de

Eine Fransenfledermaus wird durch einen Mitarbeiter der Landesrefenzstelle für Fledermausschutz in Sachsen-Anhalt untersucht (Bild: dpa / Matthias Bein)
dpa / Matthias Bein

Wissenswerte - Gefahr für die Fledermaus: Windkraftanlagen vs Artenschutz

Windräder sind gut für die Klimaziele – aber schlecht für Fledermäuse. Hunderte von ihnen verenden jeden Tag an den Rotorblättern. Die Auswirkungen auf die Nahrungsketten sind enorm - das hat jetzt ein Forschungsteam am Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung herausgefunden. Von Peter Kaiser