Psylocybin aus Pilzen als Hilfsmittel in der Psychotherapie
IMAGO / Panthermedia
Bild: IMAGO / Panthermedia Download (mp3, 5 MB)

Wissenswerte - Psychedelische Drogen in der Psychotherapie

Psychedelische Drogen wie LSD, Psilocybin oder MDMA könnten gegen Ängste, Depressionen und Traumata helfen - wenn sie unter medizinischer Aufsicht eingenommen werden. Über ihren Einsatz in der Psychotherapie gibt es jetzt neue Studien aus den USA. Das Ziel der Forscher: beaufsichtigte Drogentrips mit Heilwirkung. Von Arthur Landwehr