Symbolbild: Fischen auf dem Bodensee
dpa
Bild: dpa Download (mp3, 16 MB)

Vis à vis - Wie nachhaltig haben unsere Vorfahren gewirtschaftet, Frau Kehnel?

Auch die Menschen im Mittelalter haben schon nachhaltig gedacht und gewirtschaftet. Wie das funktionierte, hat sich die Historikerin Annette Kehnel angeschaut und ist auf das Beispiel Fischfang am Bodensee gestoßen. Von Christian Wildt

Flickschuster, Scherenschleifer, Lumpensammler: Das klingt furchtbar altmodisch und nach finsteren Vorzeiten. Während wir andererseits Recycling, Upcycling oder gar den kecken Werbespruch auf dem Mülllaster "Wir nennen es Rohstoff" sofort als modern eingestufen.

Wie früher nachhaltig gewirtschaftet wurde

 

Die Mannheimer Historikerin Annette Kehnel hat sich mal intensiv angeschaut, wie nachhaltig bereits unsere Vorfahren wirtschaften konnten. Und siehe da: Sie konnten es erstaunlich gut! Infradio-Redakteur Christian Wildt bat Kehnel, den Beweis anzutreten - wie sie es ihn ihrem Buch "Wir konnten auch anders" schon getan hat.