Szene aus "Die Goldfische"
Sony Pictures
Bild: Sony Pictures Download (mp3, 3 MB)

Kultur - Die Arbeit eines Sensitivity Readers

In vielen Kulturbereichen versucht man, bewusster mit Sprache umzugehen - etwa im Film. In den USA gibt es hierfür schon länger den Job des sogenannten "Sensitivity Readers", der Drehbücher auf Diskriminierung und Stereotype überprüft. Und auch In Deutschland werden sie mittlerweile eingesetzt. Von Barbara Behrendt

Auch auf rbb24inforadio.de

Eine Frau blättert durch ein Wörterbucg.
picture alliance/dpa

Kultur - Wann wir mit unserer Sprache unbewusst verletzen

An vielen Wörtern, die wir in unserem Alltag benutzen, hängt viel mehr, als wir denken. Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch sagt: Es sei der wichtigste Schritt zu akzeptieren, dass bestimmte Wörter in unserer Sprache herabwürdigend seien, auch wenn wir sie gar nicht so meinten. Von Lennart Garbes