Busse der BVG und Autos stehen in Berlin-Steglitz im dichten Stau - ein Radfahrer fährt derweil auf einem Radweg an dem Stau vorbei. (Bild: dpa)
dpa
Bild: dpa Download (mp3, 9 MB)

Interview - Verkehrsexperte: Berlin hat betrüblich wenig geleistet

Der Raum auf Berlins Straßen ist begrenzt. Auto- und Radfahrer sowie Passanten und der öffentliche Nahverkehr haben unterschiedliche Bedürfnisse. Der Verkehrsexperte an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW), Christian Böttger, bescheinigt Berlin viele Versäumnisse in der Verkehrspolitik.

Die Zuspitzung auf einen "Vorrang für das Auto"-Wahlkampf in Berlin hält der Verkehrsexperte an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW), Christian Böttger, für zu verengt gedacht. Man sei sich einig, dass man auf das Auto nicht verzichten könne, schließlich müsse man nicht nur an den privaten, sondern auch an den Wirtschaftsverkehr denken. Es komme darauf an, wie man den Verkehr organisiert. "Das ist die Herausforderung", so der Experte.

Viel Symbolisches

 

Dass nun auch Pedelecs und Fahrräder Autoparkplätze in Berlin nützen dürfen, hält Böttger für Symbolpolitik. Städte, die erfolgreich den Verkehr verlagert hätten, setzten vor allem auf den Ausbau eines attraktiven öffentlichen Nahverkehrs. Böttger kritisiert, in Berlin habe es große Ankündigungen gegeben, aber wenig Umsetzung. Ein Beispiel: Von den Versprechen aus dem Regierungsprogramm 2016 fünf neue Straßenbahnlinien eröffnen zu wollen, habe man nur eines umgesetzt.

Lieblose Verkehrspolitik

 

Böttger bescheinigt den in den letzten Jahren für die Verkehrspolitik verantwortlichen Parteien insgesamt ein schlechtes Zeugnis: "Die haben da sicher wenig geleistet. Es gibt keine neuen Busspuren, keine Ampelvorrangschaltung, der gesamte Oberflächenverkehr wird ja sehr, sehr lieblos gehandhabt", so Böttger. Er plädiert dafür, dass der Verkehr in der Innenstadt ausgebaut wird. Böttger kritisiert außerdem, dass die Grünen den Fokus auf Fahrräder verengt hätten, auch zu Lasten des ÖPNV.

Auch auf rbb24inforadio.de