Ein rundes Pappschild vom BUND mit der Aufschrift "KLIMA RETTEN!
SULUPRESS.DE
Bild: SULUPRESS.DE Download (mp3, 9 MB)

Interview - Richterin: Klimaklage des BUND ist erfolgversprechend

Der Bund für Umwelt und Naturschutz BUND verklagt die Ampel-Koalition vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg wegen mangelndem Klimaschutz. Der Richterin und Anwältin Roda Verheyen zufolge könnte das durchaus erfolgreich sein.

Die Umwelt - und Klimarechts-Anwältin und Richterin Roda Verheyen ist zuversichtlich, dass eine vom Umweltverband BUND eingereichte Klage gegen die Bundesregierung erfolgreich sein könnte. Der BUND will auf diesem Wege erreichen, dass Klimaschutz-Sofortprogramme für die Bereiche Verkehr und Gebäude beschlossen werden.

Verkehrssektor sei "absolutes Sorgenkind"

 

Es mangele an der Kommunikation: Auf welchen Weg werde sich gemacht, um die Ziele zu erreichen, meint Verheyen. Und wie werden die Ziele ordentlich umgesetzt? Klar sei: Insbesondere der Verkehrssektor sei das "absolute Sorgenkind".

Schon andere Klagen eingereicht

 

Beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg gebe es bereits andere entsprechende Klagen, sagt Verheyen. Als Anwältin und Richterin in Hamburg hat sie selbst bereits viele Klimaklagen verhandelt.