Jacinda Ardern, Premierministerin von Neuseeland, bit auf einer Pressekonferenz ihren Rücktritt bekannt.
picture alliance/dpa/New Zealand Herald/AP
Bild: picture alliance/dpa/New Zealand Herald/AP Download (mp3, 7 MB)

Interview - Neuseeland: Premierministerin Jacinda Ardern tritt zurück

Für viele ist Jacinda Ardern eine Inspiration. Die neuseeländische Premierministerin war mit 37 Jahren eine der jüngsten Frauen weltweit an der Spitze einer Regierung. Doch jetzt will sie aufhören. Über die Gründe und wie das im Land aufgenommen wird, spricht Korrespondentin Sandra Ratzow.

Hintergrund

Neuseelands Premierministerin kündigt Rücktritt an

Neuseelands Premierministerin Ardern hat überraschend ihren Rücktritt angekündigt.

Auf einer Pressekonferenz sagte sie, sie habe keine Kraft mehr, Neuseeland weiter zu führen und werde am 7. Februar ihr Amt aufgeben.

Ardern musste in ihrer Amtszeit die Terroranschläge auf zwei Moscheen in Christchurch, Erdbeben, politische und wirtschaftliche Krisen und die Corona-Pandemie bewältigen.

Ardern war 2017 bei ihrer Wahl zur Regierungschefin mit 37 Jahren eine der jüngsten Frauen weltweit an der Spitze einer Regierung.

Die nächste Parlamentswahl in Neuseeland ist im Oktober.