Die Artemis-Rakete startet am 16.11.2022
IMAGO / ZUMA Wire
Bild: IMAGO / ZUMA Wire Download (mp3, 6 MB)

Interview - Start der Mondmission Artemis: Ein neuer Aufbruch ins All

Die unbemannte Mondmission Artemis 1 ist am Mittwochmorgen in Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida gestartet. Für Jürgen Schlutz, den Leiter der Mondstrategie bei der Europäischen Raumfahrtorganisation Esa, ist das ein "absolut spannender Neuanfang", auch wieder mit Menschen in den Weltraum vorzustoßen.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die unbemannte Mondmission Artemis 1 gestartet. Die Rakete ist am Morgen vom Weltraumbahnhof in Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida abgehoben. Sie soll die Kapsel "Orion" ins All bringen. Diese wird rund drei Wochen lang den Mond in einer Umlaufbahn umrunden, bevor sie wieder auf der Erde landen soll.

Die Nasa hatte den Start von Artemis mehrmals verschoben - Grund waren technische Probleme, aber auch schwere Stürme. Mit der Mission "Artemis 1" soll die Landung weiterer US-Astronauten auf dem Mond vorbereitet werden. Das ist frühestens für 2025 vorgesehen.