Eine Intensiv-Pflegerin versorgt einen schwer an Corona erkrankten Patienten auf der Intensivstation.
dpa
Bild: dpa Download (mp3, 8 MB)

Interview - Grünenpolitiker Dahmen mahnt Krankenhaus-Reform an

Den deutschen Krankenhäusern mangelt es an Personal. Eine Lösung sei es, die Pflegekräfte auf weniger Standorte zu verteilen und mehr Patientinnen und Patienten ambulant zu versorgen, meint der Gesundheitspolitiker Janosch Dahmen (Grüne) und kündigt eine Reform der Kliniken an.

Für Janosch Dahmen, Arzt und gesundheitspolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag, erfordert die Personallage in deutschen Krankenhäusern eine Reform der Kliniken. In Deutschland werden im Vergleich viel mehr Menschen im Krankenhaus behandelt, als in anderen Ländern, so Dahmen.

Dahmen: Pflegekräfte auf zu viele Standorte verteilt

 

Dieser Umstand binde Personal, wo es möglicherweise nicht richtig eingesetzt sei, meint Dahmen. Gerade auch angesichts der nun wieder schwieriger werdenden Corona-Situation sei eine Bündelung der Pflegekräfte notwendig. "Wir haben die Pflegekräfte, die wir haben, auf viel zu viele Standorte verteilt."

Mehr ambulante Versorgung benötigt

 

Wichtig sei es, das Personal zusammenzuziehen und zu konzentrieren, denn: "Wir haben viel, viel mehr Krankenhäuser als in anderen Ländern", sagt Dahmen. "Hier werden wir mit einer Krankenhausreform ansetzen." So ließe sich die Arbeitsbelastung der Beschäftigten verringern. Ressourcen an Personal und Technik sollten nur da eingesetzt werden, wo sie auch tatsächlich gebraucht werden. Es sei oft auch sinnvoller Patientinnnen und Patienten ambulant zu versorgen.