ARCHIV: Ein Arbeiter steht im Jahr 2006 in Nowosybkow an der Druschba-Pipeline.
ITAR-TASS
Bild: ITAR-TASS Download (mp3, 10 MB)

Interview - Wirtschaftsausschuss: Sanktionen wirken "sehr stark"

Angesichts der Teilmobilmachung in Russland hat die EU ein neues Sanktionspaket angekündigt. Die bisherigen Wirtschaftsstrafen gegen Moskau wirkten bereits und würden sich noch verstärken, sagt Michael Harms, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft.

Auch auf rbb24inforadio.de

Ein Freiwilliger verteilt Informationsmaterial für das Referendum in Luhansk zum Beitritt Russlands
IMAGO / Valery Melnikov

Interview - Röthig: Referenden in der Ukraine sind Verzweiflungstat

Die pro-russischen Behörden haben in den besetzten Gebieten der Ukraine kurzfristig Referenden über einen Anschluss an Russland angekündigt. International werden sie nicht anerkannt. Marcel Röthig von der Friedrich-Ebert-Stiftung wertet diesen Schritt als Eingeständnis, dass die Besetzung der Ukraine insgesamt nicht mehr möglich sein wird.