Nusa Dua: Der russische Außenmister Sergej Lawrow kommt zum G20-Gipfel der Außenministerinnen und -Außenminister in Indonesien.
dpa
Bild: dpa Download (mp3, 9 MB)

Interview - Russland-Experte: "Kindische Art der Herangehensweise an Diplomatie"

Der Russe Sergej Lawrow hat das G20-Außenminister-Treffen vorzeitig verlassen. Er ging nach seiner Rede, ohne sich anzuhören, was die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) ihm entgegnen wollte - ohne vorher ein bilaterales Gespräch zuzulassen. Ein Fehler von beiden Seiten, meint Gerhard Mangott von der Universität Innsbruck.

Auch auf rbb24inforadio.de

Der russische Außenmister Sergej Lawrow, beim G20-Gipfel der Außenministerinnen und -Außenminister in Indonesien.
dpa

Interview - Russland bei den G20: "Die Flucht vor der Kritik"

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat beim Treffen der G20-Außenminister auf Bali direkt nach seiner Rede den Saal verlassen. Nils Schmid, außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, wertet das als Zeichen, dass es wenig Unterstützung für Russland gibt.