Portrait von Königin Elisabeth II. von Großbritannien (Bild: dpa)
Bild: dpa

Interview - Queen Elizabeth II: 70 Jahre Dienst für das Volk

Die britische Königin Elizabeth II. feiert 70-jähriges Thronjubiläum. Nick Wareham, Sprecher der britischen Botschaft in Berlin, sieht in ihr Beständigkeit, Zuverlässigkeit und "ein Paradebeispiel für Public Service".

Es ist ein einsamer Rekord: Seit 70 Jahren sitzt die britische Königin Elizabeth II. auf dem Thron. Das feiern Land und Volk über vier Tage hinweg. Auch in Deutschland gibt es Feierlichkeiten, berichtet Nick Wareham von der britischen Botschaft in Berlin: "Wir haben acht 'Queen's Birthday Garden Partys' in verschiedenen Städten mit Tausenden Gästen organisiert." Außerdem seien Bäume für die Königin gepflanzt worden.

Für ihn persönlich bedeute die Königin "Beständigkeit, Zuverlässigkeit und auch eine Verbindung mit der Geschichte meines Landes", erklärt der Botschaftssprecher. Sie halte das Land zusammen und sei eine Konstante, an der sich die Bevölkerung orientieren könne. "Sie ist das Paradebeispiel für 'Public Service', Dienst für das Volk. Das macht sie schon 70 Jahre allein, sehr diszipliniert. Und das ist, was die Menschen in meinem Land schätzen – und auch Menschen in anderen Ländern wie Deutschland."

Wer kommt nach ihr - Charles oder William?

Doch auch die Queen ist nicht unsterblich – was oder wer soll nach ihr kommen? Wareham geht davon aus, dass es Prinz Charles wird und nicht gleich dessen Sohn William. "Der Prince von Wales hat bereits einige Aufgaben von seiner Mutter übernommen, auch im Dienst des Volkes, und er nimmt seine Aufgabe sehr ernst." Außerdem spreche er fließend Deutsch und habe eine besondere Beziehung zu Deutschland.