Rauch steigt über Mariupol auf
SOPA Images via ZUMA Press Wire
Bild: SOPA Images via ZUMA Press Wire Download (mp3, 8 MB)

Interview - Geheimdienstexperte: Russland will Ukraine schrittweise erobern

Russland konzentriert seine Kriegsbemühungen im Moment auf den Osten der Ukraine. Das Ziel die gesamte Ukraine zu besetzen bleibe aber bestehen, sagt der Politikwissenschaftler Gerhard Conrad, ehemals hochrangiger Angehöriger des Bundesnachrichtendienstes.

Das Reden von einer "Sonderoperation" sei nicht nur russische Propaganda gewesen, sondern der ursprüngliche Ansatz. "Das sollte eine Sonderoperation werden, die letzten Endes mit einem Enthauptungsschlag der Ukraine hätte beginnen sollen, was ja bekanntermaßen gescheitert ist", erklärt Conrad.

Russland will die Ukraine in den eigenen Machtbereich zurückführen

 

Nun versuche Russland, die Ukraine schrittweise einzunehmen, beginnend im Osten und Südosten des Landes. "Das Gesamtziel, die Ukraine in den eigenen Machtbereich zurückzuführen, bleibt absehbar bestehen", sagt Conrad.

Auch auf rbb24inforadio.de

Rettungskräfte sind nach einer Explosion in Kiew im Einsatz. Während des Besuchs von UN-Generalsekretär Guterres hat es in der Nähe des Kiewer Stadtzentrums mehrere Explosionen gegeben.
AP/dpa

Russischer Angriff - Krieg in der Ukraine

Seit Ende Februar herrscht Krieg in Europa: Russland greift die Ukraine militärisch an. Im ganzen Land stehen die Städte immer wieder unter Beschuss. Mehrere Millionen Menschen sind auf der Flucht. Inforadio begleitet die Entwicklung und erklärt Hintergründe in Interviews, Reportagen und Podcasts.