Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, (r-l), Omid Nouripour, Bundesvorsitzender von Bündnis90/Die Grünen, Britta Haßelmann, Bundestags-Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen), Außenministerin und Ricarda Lang, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen,
dpa
Bild: dpa Download (mp3, 8 MB)

Interview - Friedenspartei in Kriegszeiten: Grüne suchen Weg aus der Zwickmühle

Der Krieg in der Ukraine stellt die "Friedenspartei" B90/Die Grünen auf eine harte realpolitische Probe. Darüber debattiert der Parteivorstand noch bis Dienstag. Der Politikwissenschaftler Uwe Jun sieht das Dilemma, sagt aber auch: Die Partei ist realistischer und pragmatischer geworden.

Auch auf rbb24inforadio.de

Anne Spiegel ( Bündnis 90/die Grünen), Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat bei einem kurzfristig einberufenen Statement ihren vierwöchigen Familienurlaub nach der Flutkatastrophe im vergangenen Sommer als Fehler bezeichnet und sich dafür entschuldigt.
dpa

Interview - Spiegels Rücktritt: "Sie wirkte einfach überfordert"

Am Ende wurde der Druck doch zu groß: Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (B90/Die Grünen) ist nach der Urlaubsaffäre nun doch zurückgetreten. Martin Ganslmeier aus dem ARD-Hauptstadtstudio sagt: Ihr Entschuldigungsversuch am Sonntag hat es für Spiegel nur noch schlimmer gemacht.