Einfamilienhaus mit Solaranlage
dpa
Bild: dpa Download (mp3, 6 MB)

Interview - Soldardachpflicht: Einfach für Einfamilienhäuser, sonst schwieriger

Bei Neubauten in Berlin muss das Dach ab 2023 zu mindestens 30 Prozent von Photovoltaikplatten bedeckt sein. Das soll bald auch bundesweit gelten. Bei Mehrfamilienhäusern sei das aktuell aber noch schwierig umzusetzen, sagt Elisa Förster vom Solarzentrum Berlin.

Der neue Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck (Grüne) will das Tempo beim Klimaschutz erhöhen und umfassende Sofortmaßnahmen auf den Weg bringen. Ein erstes Paket mit eilbedürftigen Gesetzen und Vorhaben soll bis April im Kabinett beschlossen werden. Dazu zählt auch die Solardachpflicht für Neubauten.

Berliner Solarzentrum hat bei bis zu 1500 Bauten beraten

 

In Berlin greift diese ab kommendem Jahr bereits. Insbesondere bei Einfamilienhäusern sei diese leicht umsetzbar, sagt Elisa Förster, Projektleiterin am Berliner Solarzentrum. Zwischen 1000 und 1500 Personen habe das Zentrum bisher beraten. Schwieriger sei es dagegen - durch rechtliche Umstände - bei Mehrfamilienhäusern.