Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Berlin-Spandau (Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress)
picture alliance / Geisler-Fotopress
Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress Download (mp3, 67 MB)

Das Forum - Fluchtpunkt Berlin - Die Situation von ukrainischen Geflüchteten

Seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine sind Millionen Menschen auf der Flucht, auch Berlin ist ein Ziel. Rund 71.000 Geflüchtete haben hier eine Aufenthaltserlaubnis beantragt. Welche Erfahrungen haben sie und die Stadt seitdem gesammelt? Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

Im Frühjahr war in der Stadt eine große Welle der Hilfsbereitschaft gegenüber den Kriegsflüchtlingen zu spüren. Nicht nur die Berliner Behörden, auch viele engagierte Bürgerinnen und Bürger und nicht zuletzt die hier bereits länger lebende ukrainische Community sah sich vor neue Herausforderungen gestellt. Damals war bereits deutlich: Es braucht bei allen Beteiligten einen langen Atem.

Auf dem Podium

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit von rbb24 Inforadio und der Landeszentrale für politische Bildung.

Auch auf rbb24inforadio.de

April 2022, Berlin: Alexander Slotty (l), Staatssekretär für Bildung begrüßt die ersten Lehrerinnen und Lehrer aus der Ukraine in der Willkommensklasse am Willy-Graf-Gymnasium in Berlin-Lichterfelde (Bild: dpa)
dpa

Das Forum - Fluchtpunkt Berlin - Perspektiven für Menschen aus der Ukraine

Viele Menschen fliehen aus der Ukraine nach Berlin, um in Sicherheit zu sein. Eine Herausforderung für Behörden, freiwillige Helfer und die hier bereits länger lebende ukrainische Community. Denn auch die Folgen des Krieges werden lange nachwirken. Was das praktisch heißt, diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.