ARCHIV: Sachsen-Anhalt, Magdeburg, 22.03.2018: Uwe Jahn, Domküster vom Magdeburg Dom, kontrolliert durch eine Lucke in der südlichen Turmuhr die Mechanik der Zeiger (Bild: picture alliance / Peter Gercke/dpa-Zentralbild/ZB)
picture alliance / Peter Gercke/dpa-Zentralbild/ZB
Bild: picture alliance / Peter Gercke/dpa-Zentralbild/ZB Download (mp3, 66 MB)

Das Forum - Wer hat an der Uhr gedreht?

Manche werden wieder einmal tagelang irritiert sein - die Uhr ist von Winter- auf Sommerzeit umgestellt. Seit 1980 ist das europaweit im Frühjahr der Fall. Der Nutzen ist nicht messbar, die Abschaffung längst beschlossen. Doch warum tut sich nichts? Das diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

Viele Fragen stellen sich rund um die Zeitumstellung: Welche Zeit soll künftig gelten? Hat sich unser Leben in den letzten Jahrzehnten immer weiter in den Abend verschoben? Was bedeutet dies für die Konzentrationsfähigkeit am Morgen? Oder ist das bei jedem Menschen anders? Das bespricht Harald Asel im Forum mit seinen Gästen:

Anna Cavazzini, Mitglied des Europäischen Parlamentes, Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzende des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz;

Prof. Dr. Ingo Fietze, Schlafmedizinisches Zentrum der Charité – Universitätsmedizin Berlin;

Frank Vollmert, Mitglied der SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg.

Die Diskussion wurde am 25. März 2022 im Haus des Rundfunks in der Masurenallee aufgezeichnet.

Die Diskutanten