ARCHIV, Berlin, 31.01.2021: Die Zahl der Obdachlosen wächst, viele schlafen unter einer Brücke (Bild: imago images/Sabine Gudath)
imago images/Sabine Gudath
Bild: imago images/Sabine Gudath Download (mp3, 65 MB)

Das Forum - Berlin - Hauptstadt der Obdachlosen

Mit dem Projekt Housing First Berlin will es die Hauptstadt bis 2030 schaffen, allen Obdachlosen eine Wohnung oder zumindest eine dauerhafte Unterkunft anzubieten. Ein guter Vorsatz, aber die Probleme rund um die Obdachlosigkeit sind groß. Darüber diskutiert Ute Holzhey mit ihren Gästen.

Bei der Wiedereingliederung ins zivile Leben haben viele Menschen, die jahrelang auf der Straße lebten, Schwierigkeiten. Sie sind häufig psychisch und physisch krank und brauchen bei der Umstellung tatkräftig Hilfe.
Außerdem können Menschen aus dem EU-Ausland nicht am Programm Housing First Berlin teilnehmen, da die staatliche Hilfe eine Grundvoraussetzung des Programms ist.
Hinzu kommt das allgemeine Problem, dass das Wohnungsangebot in Berlin knapp ist.

Es diskutieren

Die Sendung wurde am 2. Dezember 2021 im Kleinen Sendesaal im Haus des Rundfunks, Masurenallee 8-14, 14050 Berlin aufgezeichnet.