ARCHIV, USA/New York, 3.4.2019: UN-Botschafter Christoph Heusgen mit Sanduhr (Bild: imago images / Xinhua)
imago images / Xinhua
Bild: imago images / Xinhua

- Deutschland im Sicherheitsrat

2019 war Deutschland im UN-Sicherheitsrat mit dem Versprechen angetreten, sich um Krisenprävention, Abrüstung, Schutz von Frauen, Klimaschutz und Sicherheit kümmern zu wollen. Über die Bilanz der zweijährigen Amtszeit spricht Sabina Matthay mit dem UN-Botschafter Christoph Heusgen.

Am 31. Dezember geht die zweijährige Amtszeit Deutschlands als nichtständiges Mitglied im UNO-Sicherheitsrat zu Ende. Es war das sechste Mal seit Bestehen der Vereinten Nationen, dass die Bundesrepublik diese Position innehatte. Doch in einer Zeit, in der der Multilateralismus von vielen Seiten unter Beschuss geraten ist, wiegt die Last der Verantwortung auf den Schultern der Mitglieder besonders schwer.

ARCHIV, April 2019: Bundesaussenminister Heiko Maas, SPD, leitet im Sicherheitsrat den Vorsitz bei der Unterrichtung zum Thema - Safeguarding Humanitarian Space - im Rahmen der deutsch-franzoesischen Initiative - Strengthening Respect for International Humanitarian Law and Principles -. Hier mit dem deutschen Botschafter Dr. Christoph Heusgen (Bild: imago images)
Bild: imago images

Mehr über Dr. Christoph Heusgen