Venedig, 30.6.2020: Ein Gondoliere wartet auf Kundschaft (Bild: imago images/Kyodo News)
www.imago-images.de
Bild: www.imago-images.de

- Ferienmüde - die Untiefen der touristischen Idylle

Der Sommer steht wie keine andere Jahreszeit für den Urlaub: Wellenrauschen, flirrende Hitze, laue Nächte – so setzt sich das Versprechen der Erholung für viele zusammen. Allerdings ist Historiker Valentin Groebner der Ansicht, touristisches Reisen mache vor allem unglücklich. Über seinen Essay "Ferienmüde", in dem er den Ursprung des Reisens zu Vergnügungszwecken über den Massen- bis hin zum Übertourismus beleuchtet, spricht er mit Sabina Matthay.

Valentin Groebner (Bild: Saskia Ramminger, 8 Jahre)
Bild: Valentin Groebner, gezeichnet von Saskia Ramminger, 8 Jahre

Buchinfos

Valentin Groebner: Ferienmüde: Als das Reisen nicht mehr geholfen hat
Verlag Konstanz University Press
2020
152 Seiten
18,00 €
13,99 € (e-Book)

 

ARCHIV, 2016: Gondoliere auf einem Kanal (Bild: imago images/Revierfoto)
Bild: imago images/Revierfoto