Prof. Dr. Bernhard Pörksen (Bild: Peter-Andreas Hassiepen)
Peter-Andreas Hassiepen
Bild: Peter-Andreas Hassiepen

- Wider die Diskursverwilderung

Wenn öffentliche Debatten eskalieren, ist das Kommunikationsklima ruiniert. Doch in einer Demokratie ist es geboten, mit Andersdenkenden zu reden. Was tun gegen die Verwilderung der Diskussionen, wie gelingt der kommunikative Brückenbau? Sabina Matthay hat darüber mit dem Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen gesprochen. Die Aufzeichnung der Sendung erfolgte vor dem Mordanschlag in Hanau.  

Buchinfos

Bernhard Pörksen, Friedemann Schulz von Thun: Die Kunst des Miteinander-Redens. Über den Dialog in Gesellschaft und Politik
Carl Hanser Verlag 
2020
224 Seiten
20,00 Euro  

Bernhard Pörksen: Die große Gereiztheit. Wege aus der kollektiven Erregung
Carl Hanser Verlag
2018
256 Seiten
22,00 Euro
 

Über Prof. Dr. Bernhard Pörksen

CV auf der Website des Instituts für Medienwissenschaft der Universität Tübingen 

Weiterführendes zum Thema Kommunikation

mdr Aktuell, Alexander Laboda: Social Media 2019 - Hass, Flucht und Gegenangriff   

ARD-alpha, 15.12.2019: RESPEKT - Demokratische Grundwerte für alle! Miteinander Reden - die Macht der Worte

Julius-Maximilians-Universität Würzburg: Institut Mensch-Computer-Medien