Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU, v.l.), Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), bei der Kranzniederlegung in der Cella, dem Ehrenmal der Bundeswehr, in Gedenken an die 59 in Afghanistan gefallenenen Einsatzkräfte (Bild: dpa / Sebastian Wilke)
dpa / Sebastian Wilke
Bild: dpa / Sebastian Wilke

- Ein Tag des Gedenkens, aber kein Tag des Schlussstrichs

Als die Bundeswehr im Sommer aus Afghanistan zurückkehrte, gab es keine Zeit für eine Würdigung des Einsatzes. Am Mittwoch wurde das in Berlin mit einem großen Zapfenstreich nachgeholt. Höchste Zeit, meint Hauptstadtkorrespondent Kai Küstner, aber damit ist längst nicht alles getan.