Symbolbild für Große Koalition: Rote und schwarze Buntstifte und Anspitzspäne (Bild: imago images / blickwinkel)
imago images / blickwinkel
Bild: imago images / blickwinkel

- Soll der Koaltionsvertrag nachverhandelt werden?

Die Wahl der neuen SPD-Spitze hat die Diskussion darüber angeregt, ob der Koalitionsvertrag neu verhandelt werden sollte. Die designierten Vorsitzenden Norbert Walter-Borjahns und Saskia Esken fordern das - sie sind als Kritiker der Großen Koalition angetreten. Auch im Hauptstadtstudio wird die Frage kontrovers diskutiert: Alfred Schmit und Dirk Rodenkirch mit einem Pro und Contra.