Archiv: Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, und Ursula von der Leyen (CDU), damalige Bundesverteidigungsministerin
Bild: dpa

- Externe Beratung? Gern, dann aber richtig!

Das Verteidigungsministerium hat im ersten Halbjahr 2019 mehr als 150 Millionen Euro für Berater- und Unterstützungsleistungen ausgegeben. Das ist nur ein bisschen weniger als alle anderen Ministerien zusammen. Und das sorgt für Kritik. Aber sollte es generell keine externe Berater für die Verwaltung geben? Nicht prinzipiell, findet unsere Hauptstadtkorrespondentin Vera Wolfskämpf.