EU-Außenministertreffen in Luxemburg am 16.4.2018 (Bild: AP/dpa)
AP
Bild: AP

- "Die EU darf die Partie nicht verloren geben"

Syrien entwickelt sich immer mehr zum Pulverfass: Der mutmaßliche Giftgas-Einsatz des Regimes von Machthaber Assad hat die Spannungen des Westens mit seinem Verbündeten Russland deutlich erhöht. Die Militärschläge in der Nacht zu Samstag und die Reaktionen darauf haben das gezeigt. Jetzt wollen vor allem Frankreich und Deutschland die Akteure wieder an den Verhandlungstisch bringen. Gut so, findet unser Kommentator Holger Romann.