Sinkender Wasserstand im Seddiner See bei Potsdam, 1. April 2021 (Bild: imago images/Martin Müller)
imago images/Martin Müller
Bild: imago images/Martin Müller

- Klimawandel: Dann haben wir keine Fichte mehr

"Angesichts der Risiken, die der Klimawandel mit sich bringt, müssten wir in heller Aufregung sein. Doch anders als Corona lässt uns das Thema seltsam kalt." So konsterniert schreiben die beiden Wissenschaftsautoren Nick Reimer und Toralf Staud. Mit Staud hat Axel Dorloff über den Klimawandel gesprochen.

In ihrem Buch "Deutschland 2050 – Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird" geht es auch um öffentliche Kühlräume für Berlin und um eine Steppenlandschaft in Brandenburg. Auf Basis der neuesten Erkenntnisse aus der Forschung versuchen die Autoren zu beschreiben, wie genau der Klimawandel Deutschland bis zum Jahr 2050 verändern wird.

Buchinfos

Nick Reimer und Toralf Staud: Deutschland 2050: Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird
KiWi-Paperback
384 Seiten
18,00 Euro (ebook: 16,99 Euro)