Dr. Robert Vogt im Botanischen Museum (Bild: rbb/Prinzler)
rbb/Prinzler
Bild: rbb/Prinzler

- Humboldts Erbe im Botanischen Museum

In fünf Wochen jährt sich der 250. Geburtstag des großen Universalgelehrten und Forschungsreisenden Alexander von Humboldt. Das ganze Jahr steht schon im Zeichen dieses Jubiläums. Inforadio beschäftigt sich in dieser Woche mit Humboldts Reisen, seinem Werk und den Spuren in Berlin. Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler stellt das Botanische Museum in Berlin-Dahlem vor.

Humboldts Tomatenpflanze im Botanischen Museum (Bild: rbb/Prinzler)
Eine der vielen Humboldtschen Hinterlassenschaften in den Katakomben des Botanischen MuseumsBild: rbb/Prinzler
Humboldts Spazierstock (Bild: rbb/Prinzler)
Humboldts SpazierstockBild: rbb/Prinzler

   

Humboldt im Inforadio

Statue, Alexander von Humboldt, Hauptgebäude, Humboldtuniversität
imago images / Schöning

Auf der Spur von Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt – er war Entdecker, Naturforscher, Universalgelehrter. Aber auch: Workaholic, Tropenfan und Zeichner. Humboldt gilt als einer der ersten, die vor menschengemachter Umweltzerstörung warnten. Noch auf dem steilsten Bergrücken stellte er seine Messinstrumente auf und auch in Berlin hat er seine Spuren hinterlassen. Eine ganze Woche lang ist Inforadio "Auf der Spur von Alexander von Humboldt" - in Radiostücken, Gesprächen und Zeitreisen.