Ein Nachtigall-Männchen sitzt auf einem Ast und singt (Bild: imago/blickwinkel/AGAMI/R. Martin)
imago/blickwinkel/AGAMI/R. Martin
Bild: imago/blickwinkel/AGAMI/R. Martin

- Berlin - Hauptstadt der Nachtigallen

Mehr als 3000 Nachtigallen leben in den Parks und Gärten von Berlin - so viel wie nirgendwo. Kein Wunder, dass sie auch Gegenstand der Forschung sind. Wissenschaftlerinnen wie Silke Voigt-Heucke vom Berliner Naturkundemuseum wollen wissen, welche Bedeutung die Nachtigallengesänge haben. Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler spricht mit ihr über das Projekt "Forschungsfall Nachtigall".