Wassermangel in der Spree.
imago/Rainer Weisflog
Bild: imago/Rainer Weisflog

- Ausgetrocknete Gewässer beschleunigen Klimawandel

Der letzte heiße trockene Sommer ließ viele Seen in Brandenburg schrumpfen, einige kleinere Gewässer sogar zeitweise austrocknen. Dies gefährdete nicht nur die Trinkwasserreserven sondern auch das Klima. Dieses bislang unterschätzte Phänomen haben Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei genauer untersucht. Wissenschaftsautorin Maren Schibilsky hat die Forscher besucht.

   

Sendung

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)
dpa

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.