Steinabbruch, Permafrost am Sustenpass,Schweiz
imago/Geisser
Bild: imago/Geisser

- Massive Open Online Course zum Klimawandel

Was ist Klimawandel und welche Folgen hat er? Wer zu diesem Thema mehr Fragen als Antworten hat findet im Netz ein Angebot: einen interdisziplinären "Massive Open Online Course (MOOC)" zum Klimawandel. Entwickelt wurde dieser Online-Kurs vom Deutschen Klima-Konsortium in Zusammenarbeit mit der Naturschutzorganisation WWF. Was dieser MOOC ist und was sich dahinter verbirgt, erklärt Thomas Prinzler.

"Der Klimawandel ist eine Tatsache. Es ist wissenschaftlich unstrittig, dass sich das Klima der Erde wandelt  und die Menschen die Hauptursache dafür sind." So beginnt der Trailer zum Onlinekurs, präsentiert wird er von Dirk Steffens, Tierfilmer und Moderator der ZDF-Serie TerraX. Das sei falsch und eine Lüge, wettern die Klimaleugner. Sie ignorieren die Klimawissenschaft und ihre Ergebnisse mit sehr eigenwilligen Argumenten. Beispiel: Die Klimatologie ist keine Wissenschaft, so wenig wie Trilogie die Wissenschaft der Zahl drei ist. Oder immer wieder die  gebetsmühlenartige Wiederholung, dass der menschengemachte Klimawandel nicht existent sei. Als Nachhilfelektion sei ihnen der KlimaMOOC, der Onlinekurs zu den Fakten empfohlen,  dargestellt von führenden deutschen Experten.

"Wenn wir uns die Medienberichterstattung anschauen, dann muss man zwangsläufig annehmen, dass es mehr Extremereignisse gibt" - das sagt Paul Becker vom Deutschen Wetterdienst.

"Wenn wir über Klima sprechen, dann sprechen wir über den Zustand eines ganzen Systems und das ist eben das Klimasystem." Mojib Latif vom Geomar Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung.

"Was bedeutet eigentlich Klimawandel für unser Leben in der Gesellschaft, also einmal das alltägliche Leben aber auch die langfristige gesellschaftliche Entwicklung." Anita Engels, Soziologin, Universität Hamburg.

Sie alle und weitere Experten gehen diesen Fragen nach, erklären die wissenschaftlichen Grundlagen und Folgen mit Beispielen, Grafiken, kurzen Videoclips, wie Marie-Luise Beck vom Deutschen Klimakonsortium sagt: "Wir lernen die Klimamodelle kennen, das worüber viele Leute sprechen, worüber manche Leute sagen, sie seien zu unsicher, das sind sie nicht mehr. Es wird genau erklärt und vorgeführt, warum das heute so ist. Wir lernen etwas über die Klimageschichte und damit lernen wir auch, warum der heutige anthropogene Klimawandel ganz anders ist als der vorhergehende von vor Hunderttausend Jahren. Und wir gehen in den Lösungsraum. Also was brauchen wir politisch, was brauchen wir wirtschaftlich, was brauchen wir technisch, um die Dekarbonisierung auf den Weg zu bringen und auch schneller auf den Weg zu bringen."

Den Onlinekurs gibt es in deutsch und in englisch – und da hat er sogar sechs statt fünf Kapitel. Marie-Luise Beck: "Es ist auf vielfachen Wunsch mehr Klimaökonomie drin, denn da spielt ja jetzt die Musik, wie können wir die Wirtschaft, unsere Lebensweise schnell dekarbonisieren, da haben wir noch ein paar mehr Clips aufgenommen, deswegen ist es auch ein Kapitel länger."

Die Anmeldung für den KlimaMOOC ist einfach, der Aufwand für den auf sechs Wochen angelegten Kurs überschaubar, neben Expertenvideos gibt es einen Science Slam zum Thema Wetter und Klima,  Hintergrundlektüre, Tabellen und Grafiken - auch zum Download, um sie in der Schule oder in Vorträgen zu nutzen – und wer durchhält und alle Aufgaben zum Klima – genau die gibt es auch - richtig löst, der bekommt ein Teilnahmezertifikat von Klimakonsortium und WWF.  Ein informativer, unterhaltsamer aber auch anspruchsvoller  Onlinekurs, der auch bei Schülern gut ankommt, so der Eindruck von Marie-Luise Beck: "Ich denke ja, einmal würde ich 16 und 17-jährige nicht unterschätzen wollen, die sind, wenn sie sich für etwas interessieren, unglaublich aufnahmebereit und können und wollen sich viele Fakten merken und wollen das auch verstehen. Das ist das Eine. Aber es gibt ein Diskussionsforum, das ist zum Beispiel die Möglichkeit, wie sich die Leute untereinander vernetzen."

Trailer/ Dirk Steffens: "Du kannst dich hier mit anderen Teilnehmern austauschen. Diskutiere mit! Sei dabei! Werde aktiv! Denn der Klimawandel wird auch dein Leben beeinflussen."

Sendung

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)
dpa

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.