Mosambik, Beira: Eine Frau hält einen Teller mit Reis in einem Lager für Betroffene des Zyklons «Idai».
dpa
Bild: dpa

- Welternährungstag: Gibt es genug zu essen?

Jeder Deutsche wirft jährlich 75 Kilo Lebensmittel weg, gleichzeitig hungern weltweit 690 Millionen Menschen. Zum Welternährungstag am Freitag ist Karsten Zummack der Frage nachgegangen, ob es auf dem Weltmarkt tatsächlich zu wenig Lebensmittel gibt.