Illustration Bestechung: Ein 500-Euro-Schein wird per Handschlag übergeben
dpa
Bild: dpa

- Unternehmensbestechung wird nicht konsequent verfolgt

Die Zahlung von Schmiergeldern ist in Deutschland auch bei Auslandsgeschäften strafbar. Doch ein neuer Bericht der Antikorruptionsorganisation Transparency International beklagt, dass
solche Bestechung nicht konsequent verfolgt wird, berichtet Karsten Zummack.