Ein Arbeitsplatz im Keller. (Foto: imago/Westend61)
imago/Westend61
Bild: imago/Westend61

- Unternehmensführung aus dem Keller

Wie leitet man ein Unternehmen mit 500 Mitarbeitern in Coronazeiten - so dass sich alle sicher fühlen können? Robin Behlau hat sich ein Büro im heimischen Keller in Strausberg eingerichtet. Statt in der Firmenzentrale am Potsdamer Platz arbeitet er von hier aus. Ob das klappt? Wirtschaftsreporterin Franziska Ritter hat nachgefragt.