Zentrale der Deutschen Bahn in Frankfurt am Main
imago images / CHROMORANGE
Bild: imago images / CHROMORANGE

- Berateraffäre bei der Bahn: GDL fordert Entlassung von Vorstand Huber

Jahrelang hat die Deutsche Bahn fragwürdige Berater-Verträge mit ehemaligen Managern geschlossen. Der Aufsichtsrat des bundeseigenen Konzerns zog im September einen Schlußstrich unter diese Praxis. Doch die Berateraffäre ist nach Meinung der Lokführergewerkschaft GdL damit noch längst nicht erledigt - im Gegenteil, wie Inforadio-Reporter Karsten Zummack berichtet.