Greenpeace-AktivistInnen protestieren vor der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) mit einem Monstertruck
imago images / CoverSpot
Bild: imago images / CoverSpot

- IAA: Klimaproteste und E-Mobilität

Die Autobranche, nach wie vor das wichtigste Wirtschaftssegment in Deutschland, steht zunehmend in der Kritik. Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass die Branche die Flucht nach vorne antritt und das Thema Klimaschutz auf der diesjährigen IAA in Frankfurt ganz groß schreibt. Dennoch gibt es rund um die Ausstellung lautstarke Proteste, wie ARD-Reporter Roman Warschauer berichtet.

   

Auch auf inforadio.de

Archiv: Kirsten Lühmann (SPD) (Bild: dpa/ Fabrian Sommer)
dpa/ Fabrian Sommer

Lühmann: Brauchen mehr kleine E-Autos

Am Donnerstag eröffnet Bundeskanzlerin Angela Merkel die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Die für Deutschland so wichtige Branche befindet sich allerdings mitten im Umbruch. Darüber hat  SPD-Obfrau im Verkehrsausschuss, Kirsten Lühmann, im Inforadio gesprochen. Grundsätzlich spricht sie sich für mehr E-Mobilität aus, sagt aber: "Klimatechnisch ist der Lithium-Ionen-Akku noch nicht die optimale Batterie."