Smart Home auf der IFA 2019
imago images / Pacific Press Agency
Bild: imago images / Pacific Press Agency

- IFA 2019: Smart Home - Ende der digitalen Sprachverwirrung?

Es sollte die Umsatzlokomotive rund um Unterhaltungselektronik und Hausgeräte werden - das "Smart Home", also das vernetzte Heim. Auch nach Jahren haben es Hersteller freilich nicht geschafft, sich auf gemeinsame Standards zu einigen. Der ersehnte Wachstumsfaktor Smart Home wird zur Umsatzbremse. Aber der südkoreanische Hersteller Samsung präsentiert auf der Elektronikmesse IFA in Berlin neue Technik, die das Problem lösen könnte, wie Wirtschaftsreporter Johannes Frewel berichtet.

   

Auch auf inforadio.de

Ärztin in einer Praxis, kommuniziert mit dem Patienten über eine Webcam
imago images / Jochen Tack

Geschäftsmodelle mit Gesundheitsdaten in der Cloud

Der demografische Wandel hinterlässt Spuren in den Gesundheitssystemen. Die Zahl älterer Patienten wächst, während immer mehr Ärzte in den Ruhestand gehen. Ein Problem vor allem auf dem Land. Telemedizin und digitale Gesundheitsvorsorge per App bieten einen Ausweg. Zahlreiche Anbieter drängen in diesen neuen Markt und präsentieren auf der Elektronikmesse IFA erste Produkte. Wirtschaftsreporter Johannes Frewel berichtet.

Smart Kitchen Schild in der Samsung Halle auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2018 in Berlin
imago images / STPP

Cloud Cooking: Die Küche verschwindet

Urbanisierung, Individualisierung, Digitalisierung - diese Megatrends beschäftigen auch Hausgerätehersteller. Sie wollen am Markt bleiben, wenn ihre Produkte wegen steigender Mieten in kleineren Wohnungen optisch zurücktreten müssen oder aber wegen des Klimawandels wassersparsame Geräte in Mega-Cities gefragt sind. Bei der Elektronikmesse IFA in Berlin präsentiert die Branche ab Freitag ihre Zukunftsideen. Wirtschaftsreporter Johannes Frewel blickt voraus.

Archiv: Installation auf der IFA 2018
imago images / IPON

IFA: Semantisches TV soll Fernseher intelligenter machen

Ab Freitag werben TV-Hersteller auf der Elektronikmessse IFA in Berlin um neue Kunden. Die Branche kämpft zwar mit den Folgen des Strukturwandels. Die Innovationskraft scheint indes ungebrochen, berichtet Wirtschaftsreporter Johannes Frewel.

IFA 2019
dpa

IFA mit mehr Hausgeräten und Neuem in der IT-Wirtschaft

Die Elektronikmesse IFA startet am Freitag in Berlin. Einst war sie die Leitmesse allein der Unterhaltungsindustrie, doch in diesem Jahr gibt es Zuwachs vor allem bei Hausgeräten und bei der IT-Wirtschaft. Die Folgen der Handelskriege schlagen kräftig zu. Wirtschaftsreporter Johannes Frewel berichtet.