Giraffenkopf vor Kilimandscharo (Bild: ARD-Studio Nairobi/Kai von Tettenborn)
ARD-Studio Nairobi/Kai von Tettenborn
Bild: ARD-Studio Nairobi/Kai von Tettenborn

- Kein Schnee mehr auf dem Kilimandscharo

Die weiße Spitze auf dem höchsten Berg Afrikas schrumpft seit Jahren. Wo sonst Eis war, ist jetzt Stein und Geröll. Durch den Klimawandel verändert sich die Natur am Kilimandscharo, welche zu neuen Konflikten zwischen Menschen und Tierwelt führt. Von Antje Diekhans