Israelische Soldaten beobachten die Grenze zum Nachbarland Libanon.
picture alliance/Ayal Margolin/XinHua/dpa
Bild: picture alliance/Ayal Margolin/XinHua/dpa

- Umstrittene Zone: Israels Rückzug aus dem Südlibanon

Rund 15 Jahre lang gab es die „Pufferzone“ im Südlibanon, die die israelische Grenze schützen sollte. Milizionäre der südlibanesischen Armee kämpften mit israelischen Soldaten vor allem gegen die Hisbollah-Miliz. Am 24. Mai 2000 zogen die Truppen ab: Wie ist die Lage heute? Israel-Korrespondent Tim Aßmann hat sich umgehört.