ARCHIV, Prizren 2.8.1999: UNHCR-Mitarbeiter evakuieren serbische Fluechtlinge aus der Klosterschule in Prizren (Bild: imago/Christian Ditsch)
imago/Christian Ditsch
Bild: imago/Christian Ditsch

- Der Tag, an dem die NATO eingriff

Für die Kosovo-Albaner war es der Tag der Rettung, für die Serben der Tag des Niedergangs: Am Abend des 24. März 1999 griffen NATO-Verbände in den Kosovo-Krieg ein, flogen bis zum 10. Juni Tausende von Einsätzen - ohne ein Mandat des UN-Sicherheitsrates. Heute sind die Folgen des NATO-Eingreifens zugunsten der kosovarischen UCK-Verbände in Serbien und im Kosovo noch deutlich zu spüren. Ein Bericht von Clemens Verenkotte.  

Weitere Informationen

tagesschau: Der Kosovo-Krieg. Jahresrückblick 1999

MDR: Wie es zum Krieg im Kosovo kam, 22.3.2019 (von Andrej Ivanji)