Junge Frau steht allein am Fenster und schaut raus
imago images / Petra Schneider
Bild: imago images / Petra Schneider

- Was die Pandemie mit den Menschen und der Stadt macht

Corona hat außer gesundheitlichen und wirtschaftlichen Problemen auch gesellschaftliche Folgen gebracht: weniger Begegnungen, weniger Austausch. Wie wir unter Corona aufpassen müssen, nicht an Zusammenhalt zu verlieren, darüber spricht Ursula Voßhenrich mit Talja Blokland, Professorin für Stadtsoziologie an der Humboldt-Uni Berlin.

Wenn man in diesen Tagen durch Berlin geht, wirkt die Stadt sehr leer. Dafür sind umso mehr Lichter in den Häusern eingeschaltet. So manch einer sieht darin Gemütlichkeit. Stadtsoziologin Talja Blokland von der Humboldt-Uni Berlin warnt jedoch vor einem Trugschluss:

"Das setzt voraus, dass das Zuhause für alle Menschen ein schöner Ort ist. Die Annahme trifft zwar auf viele Menschen zu, aber nicht für alle Stadtbewohner ist das so. Wenn man zum Beispiel sehr klein behaust ist, […] dann ist die Zeit, die man auf der Straße verbringt, ein Ersatz. [...] Es täuscht, wenn wir uns vorstellen, das sei schön für alle Berliner."

Stadtsoziologin Talja Blokland
Stadtsoziologin Talja BloklandBild: privat

Der Verlust zufälliger Begegnungen und seine Folgen

In Bloklands Augen verstärkt die Pandemie auch gesellschaftliche Spaltungen: Wer nicht raus kann, trifft keine Menschen, die anders sind als man selbst. Sprich: Jeder bleibt in seiner Blase. "Wenn wir all diese Nebenbei-Kontakte verlieren, verlieren wir auch das, was wir in der Soziologie soziales Kapital nennen."

Was das alles mit der Stadt macht, warum Nachbarschaftsinitiativen Zufallsbegegnungen nicht ersetzen können und was die Menschen in der Pandemie am meisten vermissen, das erzählt Stadtsoziologin Talja Blokland im Vis à vis mit Ursula Voßhenrich.

Auch auf inforadio.de

Skilangläufer laufen an einem Schild vorbei, dass auf eine Sperrung hinweist.
dpa

Hintergründe und Aktuelles - Inforadio Spezial: Coronavirus

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen. Was sind die neuesten Diskussionen um Urlaub, Schule, Arbeit und Wirtschaft? Inforadio spricht regelmäßig mit ExpertInnen aus allen relevanten Bereichen und berichtet über das Leben in Coronazeiten.